Für unsere Brände
nur das Beste.

Burgunderhof Qualität

Feine fassgereifte Obstbrände

Für unsere Destillate werden nur feinste, ausgereifte Zutaten verwendet – die besten Früchte aus eigenen Bio-Gärten. Geschmacksstoffe und Essenzen als Zugaben werden im Burgunderhof nicht verwendet.
Den gesamten Herstellungsprozess entlang achtet Chef-Destillateur Heiner Renn auf jedes Detail: So darf für beste Qualität etwa kein Fallobst verwendet werden. Schon bei der Gärung spielt die Sauberkeit eine außerordentliche Rolle, der Gärvorgang selbst ist schon nach 14 Tagen beendet, sonst geht das Bouquet verloren. Aus dem Fass im Keller holt Heiner Renn das „gelbe Gold“ für seine Destillate und fängt an, sehr langsam zu brennen.

Für ihren unverwechselbaren Geschmack und Qualität lagern die Edelwässerchen nach dem Brennen drei bis sechs Jahre in Holzfässern, bevor sie in den Verkauf des Burgunderhofes kommen. Nach der Fassreifung füllen wir unsere Destillate in Glaskaraffen ab, die von uns sorgsam einzeln per Hand mit Keramikplaketten und einem Holzstück der jeweiligen Sorten dekoriert werden.

Aus ökologischen Gründen haben wir uns bei unseren Edelbränden für das Nachfüllprinzip entschieden. Deshalb vergüten wir Ihnen zurückgehende Glasgefäße mit Plakette 5 € pro Gefäß.

0